Nächstgelegene Filiale zum jetzigen Standort: Nicht ermittelbar

Der Weg zum internationalen Handelsunternehmen

Seit seiner Gründung vor mehr als 70 Jahren hat sich EUROPART vom regionalen Händler zu einem internationalen Unternehmen mit Niederlassungen in 28 Ländern und Einkaufsquellen auf der ganzen Welt entwickelt, das nach wie vor fest mit dem Standort Deutschland verwurzelt ist. Auf dem Weg zum europaweit agierenden Handelsunternehmen für NFZ-Ersatzteile und Werkstattbedarf gab es viele wichtige Meilensteine:

Meilensteine

1948

Gründung als Westdeutsche Federnzentrale Wachenfeld & Co.. Das Unternehmen war auf den Handel mit Kraftfahrzeug- und Wagenfedern für den Ersatzmarkt spezialisiert

1960 – 1978

Ausweitung des Sortiments auf weitere Nutzfahrzeug-Ersatzteile und Entwicklung hin zum Vollsortimenter

1979

Europäische Ausrichtung beginnt mit ersten Niederlassungen in Dänemark und später in Großbritannien

1995

Einführung der Eigenmarke EUROPART

2000

Umbenennung des Unternehmens in EUROPART. Die internationale Expansion wird verstärkt vorangetrieben

2005

Eröffnung des Zentrallagers in Werl

2007

Erste Niederlassung außerhalb Europas in Dubai

2010

Etablierung der Werkstattkonzepte TrailerSTATION und TruckSTATION

2011

Übernahme durch die Finanzinvestoren Triton und Paragon

2013

Strategische Neuausrichtung und Fokus auf Kerngeschäft Nfz-Teile

2014

Aufbau der Einkaufsplattform China und Eröffnung des Büros in Shanghai

2015

Ausbau des Sortiments und der fachlichen Kompetenz im Segment Bus

2016

Erweiterung des Netzwerkes in Schweden – Übernahme LvD und Trailereffekter 

Facebook
Youtube
Linkedin
Xing