Nächstgelegene Filiale zum jetzigen Standort: Nicht ermittelbar
wirtschaft.png

Das Zukunftsbild von EUROPART

Was ist eigentlich ein Zukunftsbild?

Auf den nächsten Seiten präsentieren wir Ihnen unser Zukunftsbild. Die Idee des Zukunftsbildes geht davon aus, dass es eine enge Verbindung gibt zwischen dem, was wir wollen und uns wünschen und dem, was wir erschaffen und gestalten können. Kurz gesagt: Wir entscheiden uns für die Zukunft, die wir erleben möchten!

Die EUROPART hat eine vielseitige, spannende Geschichte. Nun wurde es Zeit, einen Blick in die weitere Zukunft zu werfen: Wie soll das Unternehmen in einigen Jahren aussehen? Wie ist es, bei der EUROPART zu arbeiten? Dies hat das Führungsteam Ende 2019 erarbeitet. Das Ergebnis: Ein motivierendes, emotionales, attraktives und konkretes Bildes von Zukunft – ein Bild eines erwünschten zukünftigen Zustands von Erfolg, Kundenservice, Leidenschaft und Begeisterung.

Im Gegensatz zu einem Strategie- oder Businessplan, der konkrete Schritte für kommende Jahre vorgibt, geht das Zukunftsbild den entgegengesetzten Weg. Es beschreibt den erwünschten Zustand an einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft und nimmt dabei all das Gute von Vergangenheit und Gegenwart mit auf. Und geht dann von diesem Bild zurück in die Gegenwart und fragt: Was müssen wir heute und morgen tun, um dieses Bild Wirklichkeit werden zu lassen? So entsteht eine konkrete Verbindung zwischen der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft.

Wir wünschen Ihnen viel Inspiration beim Lesen.

Es ist der 25. November 2026

Ein untypischer Novembertag – die Sonne lacht über Hagen und auf den Straßen rollt der Verkehr. Darunter auch zahlreiche Lkws, die Waren für all unseren täglichen Bedarf ausliefern. Vieles hat sich verändert in den letzten Jahren – doch Lkws sind immer noch unterwegs. Inzwischen sieht man bei fast jedem Lkw eine EUROPART-Heckschürze und bei zahlreichen Fahrzeugen sogar eine EUROPART Planenwerbung mit der neuen „Premium Parts“-Werbung. Das sieht einfach klasse aus! Und was noch besser ist: Hinter jeder Planenwerbung steckt ein sehr zufriedener Kunde. Daran arbeiten wir seit langer Zeit sehr intensiv. Diese Leidenschaft und Begeisterung spürt unsere Kundschaft, so ist die gemessene Kundenzufriedenheit in den letzten Jahren massiv angestiegen. Eine beeindruckende Teamleistung!

Die ersten Mitarbeiter kommen auf das Firmengelände gefahren und passieren dabei die neuen Firmenwagen. EUROPART setzt bei der Mobilität mittlerweile voll auf alternative Antriebstechnologien, nicht nur bei der Ersatzteilversorgung im Aftermarket, sondern auch beim eigenen Firmenfuhrpark.

Die rasante technische Entwicklung der vergangenen Jahre wie die Digitalisierung im Fahrzeugbau, alternative Antriebe und gesellschaftsrelevante Themen wie CO2-Reduktion und Lärmschutz sind bei uns in der EUROPART-Gruppe, den unterschiedlichen Ländern und in der Zentrale längst angekommen. Wir haben die diesbezüglichen Veränderungen im Wartungs- und Servicegeschäft richtig gut gemeistert – da macht uns keiner etwas vor!

 

Die ‚Zukunftsmacher‘ von EUROPART

In der Zentrale und in unseren Niederlassungen ist eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre zu spüren – da alle das gleiche Ziel verfolgen und genau wissen, was EUROPART antreibt. Schon der Weg zur Arbeit erfüllt viele Mitarbeiter mit Stolz und großer Zufriedenheit, da sie ganz genau wissen, welchen Beitrag jeder Einzelne und das Team dazu leisten, dass EUROPART seinen Job so herausragend macht: Wir halten die Wirtschaft am Laufen. Wir haben es mit vereinten Kräften in den vergangenen Jahren geschafft, dass wir in unserem Unternehmen das EUROPART-Logo nicht nur auf der Brust, sondern auch im Herzen tragen.

Heute treffen sich die Mitarbeiter der Zentrale im Plenum, um zusammen mit dem Management an der quartalsweisen Videokonferenz aller EUROPART-Mitarbeiter teilzunehmen. Applaus füllt den Raum, denn es werden die zehn besten Beispiele von kundenorientiertem Verhalten der letzten drei Monate präsentiert und von der Geschäftsleitung ausgezeichnet - immer wieder mit praktischer ‚Macherqualität’ die Effizienz unserer Kunden zu erhöhen, das treibt alle an.

Beifall, gute Stimmung, Gratulationen – wir feiern unsere Erfolge gemeinsam. Das ist Teil unserer Firmenkultur, die fortlaufend weiterentwickelt wurde und die mittlerweile flächendeckend angekommen ist – und die gelebt wird! Jedem Einzelnen ist bewusst, wie wichtig seine Arbeit und sein Einsatz sind, denn nur im Zusammenspiel sind wir unschlagbar.

 

 

Wir lieben, was wir tun – und unsere Kunden lieben uns dafür!

‚Kundenorientierung‘ ist eine echte Stärke von uns geblieben – und wir haben sie weiter ausgebaut! Es ist gelungen, den Kunden in allen Unternehmensbereichen wirklich in den Mittelpunkt zu stellen – durch die emotionale Bindung der Kolleginnen und Kollegen an dieses Thema haben wir es geschafft, dass Kundenorientierung bei uns nicht nur eine leere Worthülse, sondern gelebte und verinnerlichte Praxis ist.

Eine Gruppe von Mitarbeitern sitzt in der neuen Multimedia-Lounge und wertet gerade die Maßnahmen der Vergangenheit aus, die ein Kollege aus der Runde präsentiert. Ob Kundenzufriedenheitsumfrage oder ein gemeinsamer ‚Innovations-Think Tank‘ zusammen mit Kunden, ob Zentralisierung des Telefonverkaufs oder vollautomatisierte Schnittstellen in unserem Kunden-ERP-System – all das tun wir, um für unsere Kunden immer besser zu werden.

Angeregt und intensiv geht die Arbeit in der Gruppe weiter – Kundenorientierung ist eben ein Thema, an dem man immer noch etwas verbessern kann.

 

Erfolgreich und anziehend

Es geht auf die Mittagszeit zu. In allen EUROPART-Standorten ist Well-Food keine leere Versprechung – die neue Ernährung tut gut und schmeckt gut. Nach dem Essen gibt es die Möglichkeit, gemeinsam 30 Minuten Sport zu machen, denn: „Wer rastet, der rostet!“

EUROPART fördert und fordert den Betriebssport zur Gesundheitsförderung – unser FC EUROPART und der Lauftreff sind nur zwei Beispiele.

Auf dem Weg in die Büros bleiben einige vor dem großen Monitor stehen, der die aktuellen Erfolgsmeldungen präsentiert – der Ticker verkündet:

  • Wahl zum besten Flottendienstleister gewonnen!
  • Zusage für Projektförderung erhalten! Unser Projekt, das sich mit der Unterstützung zukunftsfähiger, ökologisch sinnvoller Güterverkehre beschäftigt, kann durchstarten.
  • Bundesverband des deutschen Mittelstands kürt EUROPART zum zweiten Mal zum kundenorientiertesten Unternehmen in Deutschland.

Plötzlich flitzen zwei junge Leute um die Ecke – sie beeilen sich, zum Azubi-Ausbildungsprogramm zu kommen, an dem auch wieder Auszubildende aus anderen Ländern teilnehmen. Heute stehen unsere Social-Media-Kanäle auf dem Programm. Seitdem uns der Nachwuchs unterstützt, sind wir zu einem jungen, digitalen, innovativen und attraktiven Arbeitgeber geworden. Und wir sind stolz darauf, dass uns dies auf glaubwürdige Art und Weise gelungen ist.

Die EUROPART hat ihr Profil, ihre Ecken und Kanten gepflegt – also genau die Dinge, die uns im Markt einzigartig machen. Das bekommen wir immer wieder von Bewerbern gespiegelt: Unsere Arbeitsweisen sind ehrlich, effektiv und durch eine abteilungsübergreifende starke Kooperation geprägt.

Alle spüren diese Arbeitsatmosphäre, den Zusammenhalt im Kollegenkreis und das wertschätzende Miteinander im Tagesgeschäft. So ist es kein Wunder, dass uns Experten aus Industrie und Handel die sprichwörtliche Bude einrennen, da sie auch gerne ein Teil der   EUROPART-Familie sein wollen. Längst hat sich herumgesprochen, dass wir hart arbeiten, aber der Spaß bei uns nie zu kurz kommt.

Hier arbeiten nur noch Kolleginnen und Kollegen mit Format, authentisch, ehrlich, mutig und weltoffen. Diese Haltung ist auch bei unseren Kunden, Lieferanten und neuen Kollegen spürbar. Wir sind halt eine geile Truppe.

 

Mit unserer Eigenmarke auf Wachstumskurs

Die EUROPART-Eigenmarke hat sich inzwischen als die qualitativ gleichwertige Alternative zu OE am Markt etabliert. Die Zeiten, in denen Kunden noch unsicher hinsichtlich der Qualität und der Sicherheit waren, sind Geschichte. Heute entscheidet sich der Kunde ausschließlich aufgrund seiner persönlichen Vorliebe für unsere Eigenmarke. Wir sind echt mächtig stolz auf diese Weiterentwicklung unserer EUROPART-Eigenmarke und die damit verbundenen Schulungen und Events, die mit speziellen Werbeaktivitäten über alle Kanäle multimedial gestreut werden. Da gibt es immer wieder viel Grund zu feiern, denn es geht richtig gut voran. Da wir die erste Wahl bei der Ersatzteilbeschaffung in ganz Europa sind, ist unser Markenbekanntheitsgrad ist in den letzten Jahren rasant angestiegen. Denn wir haben auf neue zukunftsweisende Sortimente und Services gesetzt. Für unsere Website teasern wir gerade die neueste Folge der EUROPART-Schrauberserie ‚Vollblut‘, die auf DMAX gesendet wird. In der Folge mit dem Titel ‚Sonst wäre der Kühlschrank morgen leer‘ geht es um einen Lebensmittelgroßhandel, der seine Auslieferungsfahrzeuge unter Hochdruck mit unseren Teilen repariert. Wieder ein Beleg dafür, dass wir die Wirtschaft sichtbar am Laufen halten. Alle Bemühungen und Entwicklungen der vergangenen Jahre zeigen Früchte: Flache Hierarchien, schnelle Entscheidungen und das Setzen auf Mitarbeiter-Kompetenz führt dazu, dass die Zusammenarbeit allen wirklich Spaß macht. Die Anstrengungen im Bereich der Digitalisierung hat Vieles einfacher werden lassen – für Kunden und Mitarbeiter.

Das Resultat: Unsere Verfügbarkeit ist nicht zu schlagen!

 

 

 

Wir spielen Championsleague

Es ist Abend geworden. Die letzten Teamsitzungen des Tages gehen zu Ende. Es hat sich bewährt, an der Besprechungskultur zu arbeiten. Es ist Standard geworden, dass wir uns über die Themen des Tages austauschen, uns hinsichtlich der Erreichung unserer persönlichen Handlungsziele überprüfen und unterstützen – immer mit dem Blick auf unser Zukunftsbild. Die letzten Kolleginnen und Kollegen halten einen Feierabendplausch in unserer Bar. „We are EUROPART“ ist auf dem Schild über der Bar zu lesen. Das WIR-Gefühl ist erlebbar – mehr denn je: Man spürt förmlich diesen Stolz in der Mannschaft, ein Teil dieser Familie zu sein. EUROPART-Mitarbeiter gehen jeden Tag mit dem Gefühl nach Hause, mit ihrer Arbeit Kunden glücklich gemacht und einen wichtigen Beitrag für die Wirtschaft und das Gemeinwohl geleistet zu haben.

Wir sind als EUROPART in der Championsleague angekommen und haben es dabei geschafft, als geschlossene Mannschaft aufzutreten.

Wir haben aus Kunden echte Fans gemacht! Ja, EUROPART hat seine Fans mit Leistung, mit Emotion und mit Qualität erobert. Unsere Fans lieben uns für diese authentische und begeisternde Spielweise. Und die Mitarbeiter haben sich in den letzten Jahren zu wahren Fanbetreuern entwickelt. So wollen wir arbeiten und so wollen wir Sinn stiften – für unsere Kunden und für die Gesellschaft.

Ohne uns fehlt etwas in der Welt, denn:

„Wir halten die Wirtschaft am Laufen!“

europart-a2.jpg
Facebook
Youtube
Linkedin
Xing
Instagram
Newsletter
Mit der Auswahl "Allen Cookies zustimmen" erlauben Sie uns die Verwendung von Cookies und ermöglichen uns dadurch, unsere Webseiten und deren Funktionalitäten ideal für Sie zu gestalten. Sie können auch frei wählen, welche Cookies und Verarbeitungen Sie zulassen möchten. Bestätigen Sie in einem solchen Fall Ihre Auswahl mit dem Button "Zustimmen". Wenn Sie unsere Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Seite "Datenschutzerklärung". Dort können Sie einsehen welche Daten wir für welche Zwecke verwenden. Außerdem erhalten Sie auf der Seite jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zurückzuziehen bzw. zu ändern.
Datenschutzerklärung
Ausgewählten Cookies zustimmen Allen Cookies zustimmen