Nächstgelegene Filiale zum jetzigen Standort: Nicht ermittelbar

EUROPART Ersatzteile passend für Lkw von Renault Trucks

Ganz gleich, ob Fahrwerk, Bremsanlage, Motor, Beleuchtung, Elektrik oder Fahrzeugausstattung: Bei EUROPART erhalten sie schnell und zuverlässig Verschleiß- und Ersatzteile für die Wartung und Reparatur Ihres Renault Lkw. Unser Lieferprogramm beinhaltet Lkw-Ersatzteile für ältere Modelle wie Midlum, Premium, Lander, Kerax und Magnum sowie für die aktuellen Modellreihen D, C, K und T.

Volvos französische Tochter

Renault Trucks ist seit Ende 2000 ein Teil des schwedischen Konzerns AB Volvo. In der Folge hielt zunehmend Volvo-Technik in die verschiedenen Modelle Einzug, die Einteilung der Baureihen blieb aber vorerst wie gehabt: Midlum als Allrounder im mittelschweren Segment, Premium Distribution und Premium Route für den schweren Verteiler- und Regionalverkehr, Lander und Kerax für die Baustelle und Magnum für den Fernverkehr. Viele dieser Fahrzeuge sind nach wie vor im Einsatz, denn erst Mitte 2013 holte Renault Trucks zum Rundumschlag aus: Das Programm wurde im Vorfeld von Euro 6 komplett erneuert und umstrukturiert.

Baureihe T: Große und kleine Lkw für den Fernverkehr

An die Stelle von Premium und Magnum ist die Baureihe T getreten. Charakteristisch ist ein „keilförmiger“ Zuschnitt der T-Fahrerhäuser: vorn rund 2,3, hinten rund 2,5 Meter breit. Vier Varianten gibt es, eine niedrige Kabine in zwei Längen sowie die beiden Hochdachfahrerhäuser Sleeper und High Sleeper. Mit 20 Zentimeter hohem Motortunnel kann der Sleeper als Nachfolger des Premium gelten, der High Sleeper weist wie zuvor der Magnum einen völlig ebenen Kabinenboden auf. Für den Antrieb stehen die beiden 10,8 und 12,8 Liter großen Reihensechszylinder DTI 11 und DTI 13 in sechs Leistungsstufen von 279 bis 382 kW (380 bis 520 PS) zur Wahl. 4x2 und 6x2 lauten die Alternativen bei der Achskonfiguration, automatisierte Schaltung (Optidriver) oder Handschaltung (B14) beim Getriebe.

Baureihe K: wenn‘s ums Bauen geht

Die Baureihe K ist wie zuvor der Kerax auf den schweren Baustelleneinsatz zugeschnitten. Entsprechend gibt es auch Varianten wie den „K Xtrem“ für Tagebau und Steinbruch. Die Baureihe C zielt dagegen eher auf leichten Offroad-Einsatz und Baustofftransporte – und tritt damit in die Fußstapfen des Renault Lander. Die auf hohe Nutzlast ausgelegten Fahrgestelle der Version „C Xload“ empfehlen sich zudem als Betonmischer. Wie beim T stehen für K und C die Motoren DTI11 und DTI13 in allen Leistungsstufen zur Wahl. Beim C ist zusätzlich der 7,7 Liter große Sechszylinder DTI8 mit 184, 206 oder 235 kW (250, 280 oder 320 PS) eine Option.

Den K gibt es in den Achskonfigurationen 4x2, 4x4, 6x4, 6x6 und 8x4 mit technisch möglichen Gesamtzuggewichten ab 70 Tonnen aufwärts. Den eher gemäßigten Einsatzbedingungen entsprechend bietet Renault für den C keinen permanenten Allradantrieb an, dafür aber auch leichtere 6x2- und 8x2-Fahrgestelle sowie einen zuschaltbaren hydrostatischen Vorderradantrieb („Optitrack“) für Zwei- und Dreiachser. Zudem gibt es neben den automatisierten oder handgeschalteten 12- oder 12+2-Gang-Getrieben (Optidriver bzw. B14) für den C zusätzlich auch Allison-Automaten (Sechsgang) und manuelle Neungang-Getriebe (8+1). Für den K ist nur ein breites (2.500 mm) Fahrerhaus in zwei Längen im Angebot (Day Cab bzw. Night & Day Cab), für den C dagegen sieben Varianten: Geboten sind zwei Breiten (2.300 und 2.500 mm), drei Längen und zwei Dachhöhen bis zum veritablen Fernverkehrsfahrerhaus (Sleeper Cab).

Baureihe D: Verteiler-Lkw in vielen Varianten

Den Verteilerverkehr deckt Renault mit der Baureihe D ab. Die wiederum teilt sich in drei Segmente: Als „D Cab 2 M“ bezeichnen die Franzosen die leichte Klasse bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht, ausgestattet mit einem tief montierten Fahrerhaus und einem drei Liter große Vierzylinder (DTI3) mit 110 oder 130 kW (150 oder 177 PS). Ein höher montiertes, 2.100 mm breites Fahrerhaus kennzeichnet die zweiachsigen (4x2 und 4x4) D-Fahrgestelle im Bereich von 10 bis 18 Tonnen Gesamtgewicht. Zum Einsatz kommen die Motoren DTI5 und DTI8 mit 5,1 und 7,7 Liter Hubraum und 154 bis 235 kW (210 bis 320 PS). Die zwei- und dreiachsigen D (4x2 und 6x2) für 18 bis 26 Tonnen haben grundsätzlich den DTI8 unter ihrer 2.300 Millimeter breiten Kabine. Zur Wahl stehen handgeschaltete und automatisierte Getriebe mit sechs, neun und zwölf Gängen sowie Allison-Automaten.

Nach unten rund die Transporter Renault Maxity (3,5 bis 4,5 t GG) und Master (2,8 bis 4,5 t GG) das Gesamtprogramm ab.

EUROPART Filiale oder Werkstatt finden

Für Ihre Fragen rund um das EUROPART Sortiment stehen wir Ihnen werktags von 7.30 – 18.30 Uhr unter +49 180 22 55 330 zu Verfügung.

Rückruf-Termin vereinbaren

Unser Online-Shop für Profis

Bestellen Sie ganz einfach online - mit dem EUROPART Werkstatt-Online-System.
Verkauf nur an Wiederverkäufer und gewerbliche Verbraucher.

Eine Auswahl an Produkten aus der Kategorie EUROPART Ersatzteile passend für Lkw von Renault Trucks

Alle Produkte aus der Kategorie EUROPART Ersatzteile passend für Lkw von Renault Trucks finden Sie im EUROPART Online-Shop

Nächste Seite
Facebook
Youtube
Linkedin
Xing